Fahrplanauskunft

Abfahrt
Ankunft


Baron Reisen - die Entstehung

1948 - die Idee: Aloys Baron bietet mit selbst montierten Holzbänken auf einem LKW Fahrdienste für Berg- und Hüttenarbeiter an

50er Jahre - die Saarländer entdecken das Reisen: Aloys Baron und seine 1. Frau Elisabeth Baron legen mit viel Kraft und Enthusiasmus den Grundstein. Die ersten Reisebusse werden angeschafft: sie kommen aus Frankreich und sind von den Herstellern Floirat und Chausson

60er Jahre - das Unternehmen wächst stetig: Die Zusammenarbeit mit Bahn und Post beginnt. Der Firmensitz kommt an die heutige Stelle. Elisabeth Baron verstirbt überraschend.

70er Jahre - die Einzelfirma wird zur GmbH:  Gesellschafter sind Aloys Baron, seine 2. Frau Ingeborg Baron und sein ältester Sohn Wolfgang Baron. 1973 verstirbt Aloys Baron. Ingeborg Baron und Wolfgang Baron übernehmen die Geschäftsführung.

- weitere Unternehmen beginnen Ihre Zusammenarbeit: Die Arbeitnehmer der Fordwerke und Siemens werden in Baron Bussen zur Arbeit gefahren

80er Jahre - die Fokussierung auf den ÖPNV beginnt: Die Zusammenarbeit mit der Bahn wird ausgebaut. Das Unternehmen verfügt über 25 Fahrzeuge.

90er Jahre - Beginn weiterer Kooperationen: Die Zusammenarbeit mit der Saarbahn und den Völklinger Verkehrsbetrieben beginnt. Der Unternehmensschwerpunkt wird auf den Nahverkehr gelegt. Inbetriebnahme der 1. grenzüberschreitenden Buslinie zwischen St. Avold und Saarbrücken

2000er - Gründung des Gemeinschaftsunternehmens Saar-Bus zusammen mit Saarbahn, Marianne Feld GmbH und Fa. Harz zur Erbringung von Verkehrsleistungen in Saarbrücken. Bedingt durch die EU-Verordnung 1370 übernimmt die Aloys Baron GmbH Linien und erbringt die Verkehrsleistung in Eigenregie.

2015 - In Folge der Zusammenarbeit entsteht mit 4 anderen Unternehmen die Saar-Mobil GmbH, die heute im Saarland Verkehrsleistungen erbringt

Heute ist die Aloys Baron GmbH ein mittelständisches Omnibusunternehmen, das neben dem Linienverkehr auch Busse für Ausflugsfahrten und Reisen anbietet. Zusammen mit unseren motivierten Mitarbeitern helfen wir Ihnen, Ihre Ziele zu erreichen.

Neue Busse für Ihre sichere Fahrt

Der Baron-Fuhrpark wird ständig erneuert: 

Kein Reisebus ist älter als 5 Jahre und unsere Linienbusse sind maximal 9 Jahre alt. Im Anschluss werden sie durch neue Fahrzeuge ersetzt. So stellen wir sicher, dass unser kompletter Fuhrpark immer auf dem technisch neuesten Stand ist.

regelmäßige Fahrerausbildung

Unsere Fahrer werden ständig weitergebildet, z.B. beim Fahrsicherheitstraining der DEKRA. So stellen wir sicher, dass sie den Anforderungen im Straßenverkehr jederzeit gewachsen sind. Außerdem ist es uns wichtig, dass unsere Fahrer ein freundliches Wesen aufweisen und spezielle Qualifikationen als Tourguide aufweisen. 

Werkstatt und Wartung

In unserer eigenen Werkstatt überprüft und wartet ein Team von fünf betriebseigenen KFZ-Mechanikern und Meistern überprüfen regelmäßig Motor, Reifen, Elektrik und die Sicherheit des Fuhrparks. Defekte Teile werden sofort ausgetauscht oder repariert. Alle drei Monate überprüfen unabhängige Gutachter der DEKRA und des TÜV die Sicherheit der Fahrzeuge.

Impressionen