Fahrplanauskunft

Abfahrt
Ankunft

Immer sicher im Straßenverkehr - mit Baron Reisen

Sicherheit auf der Straße beginnt beim Fahrzeug:
Unsere modernen Reisebusse verfügen daher über drei voneinander unabhängige arbeitenden Bremssysteme: die Betriebsbremse mit ABS, die Abgas-Staudruckbremse und die hydraulische Retarderbremse für mehr Sicherheit im Gefälle. Außerdem sind unsere Reisebusse auf eine Höchstgeschwindigkeit von 100 km/h begrenzt. Der Bremsomat kontrolliert die Geschwindigkeiten im Gefälle. Alle Sitzplätze verfügen über Sicherheitsgurte.

Und auch der Fahrer spielt eine große Rolle: Baron-Reisen stellt nur Mitarbeiter ein, die in der Personenbeförderung niemals negativ auffällig geworden sind!
Unsere Busfahrer und Tourguides werden regelmäßig geschult. So lernen unsere Mitarbeiter im Fahrsicherheitstraining wie sie in brenzligen Situationen im Straßenverkehr gekonnt und besonnen reagieren. Selbstverständlich kontrollieren wir regelmäßig, ob alle Fahrer die vorgeschriebenen Ruhe- und Lenkzeiten sowie natürlich die Geschwindigkeitsbegrenzungen einhalten. Dazu werden die Tacho-Scheiben der Linienfahrzeuge und die digitalen Tachographen der Reisebusse regelmäßig ausgewertet.


Qualitätsauszeichnung

Alle Arbeitsabläufe im Büro, Werkstatt und in der Logistik sind von der Gesellschaft für Zertifizierung von Qualität- und Umweltmanagement 12 Monate lang bewertet worden.

Wir haben alle Abläufe optimiert und das begehrte Gütesiegel erhalten - als erster Omnibusbetrieb im Saarland überhaupt. 

Busfahren ist sicher!

Der Reisebus gehört zu den sichersten Verkehrsmitteln!
Vergleicht man das Tötungsrisiko von Auto und Bus ist das Ergebnis eindeutig: Das Auto weist ein 17mal höheres Risiko auf, als eine Fahrt im Omnibus bei gleicher Kilometerleistung.

(Quelle: allianz-pro-schiene.de und Statistisches Bundesamt)

Unser moderner Fuhrpark und die hauseigene Werkstatt